Grafomotorik

Wochenendseminar, 8 UE

Unter Grafomotorik versteht man die menschlichen Schreibbewegungen, unter Berücksichtigung aller beteiligten Komponenten wie Koordination, Wahrnehmung, Bewegung im Handgelenk, Finger, Hände, etc. Das Kind sammelt seine Erfahrungen über Sinneswahrnehmungen und durch Bewegungen mit dem eigenen Körper – somit ist das Selbsterfahren von z.B. „Zahlen nachgehen“ und Schwungübungen wesentlich für die feinmotorische Geschicklichkeit. Daraus ist abzuleiten: Das Kind benötigt grundlegende Körper- und Sinneserfahrungen, bevor es schreiben lernen kann.

Inhalte

  • Was beinhaltet die Grafomotorik?
  • Erläuterung wesentlicher Begrifflichkeiten wie: Körperschema, Lateralität, Handdominanz, etc.
  • Was hat die kindliche Motorik mit dem Prozess des Schreibens und Malen zu tun?
  • Erwerb von Buchstaben und Zahlen von klein auf
  • Praktischer Austausch

Methodik

Interaktiver Vortrag

Ziele

  • Das Zusammenspiel von Körper und Schrift verstehen lernen
  • Inputs für die Praxis
  • Erfahren, wie wichtig die Grafomotorik für den kindlichen Alltag ist

Referentin

Mag. Teresa Kerschenbauer, MA

Über Mag. Teresa Kerschenbauer, MA

  • selbstständige Motopädagogin
  • FO für Kindergartenpädagogik bei der AUVA
  • langjährige Berufserfahrung als Kindergartenpädagogin
  • Intergenerative motopädagogische Tätigkeit beim Projekt “Generationen Bewegen” vom Akmö und WiG
  • Diplomlehrgang Marketing Management an der Werbeakademie Wien
  • Studium der Pflege- und Gesundheitswissenschaft an der Universität Wien
  • Lehrgang für Psychomotorik/Motopädagogik an der Sportuniversität Wien
  • Auslandsstudium in Malta
  • Lehrgang für Fotografie an der Fotoschule Wien

Termine & Seminarzeiten

16. März 2019

Samstag, 16.03.2019: 9:00-13:00 und 13:30-16:30 Uhr

Kosten

€ 139,00 inkl USt

Am Ende des Seminars erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Anmeldung, Kostenvoranschlag & Infos

T 01/405 96 23

@ office@intercom-seminare.co.at