Gender Mainstreaming im Trainingskontext

Die Inhalte sind auf die Vorgaben des AMS abgestimmt. Am Ende der Veranstaltung erhalten Sie ein Zertifikat gemäß den Anforderungen für Trainer/-innen im AMS Kontext.

Inhalte

  • Bedeutung und Entstehung von Gender Mainstreaming
  • Die Wirkung von Stereotypien auf die Lebensentwürfe und die Berufswahl von Männern und Frauen
  • Gendergerechte Sprachverwendung
  • Mechanismen von Diskriminierung
  • Gelebtes Gender Mainstreaming in der Arbeit mit Menschen – Best Practice Beispiele

Termine

Montag, 25.03.2019, 09:00 – 15:00 Uhr

Montag, 13.05.2019, 09:00 – 15:00 Uhr

Kosten

Ermäßigt € 100,00 inkl. USt; Normalpreis € 120,00 inkl. USt