Freizeitmanagement (Leisure Management)

Diplomlehrgang, 2 Semester

Berufsbegleitend, Abendkurs

Die Freizeit- und Tourismusindustrie befindet sich global in einem stabilen Wachstum. Faktoren, wie hohe Dynamik, die Globalisierung des Reisemarktes sowie die steigenden Erwartungen der Reisenden schaffen viele neue Betätigungsfelder für FreizeitmanagerInnen:

  • Vermarktung von bestehenden Angeboten
  • Kreation neuer innovativer Angebote
  • Erschließung neuer Destinationen
  • Verschränkung von Freizeitangeboten
  • Freizeitgestaltung/Freizeitpädagogik  für unterschiedliche Zielgruppen
  • Tour Operator
  • Consulting
  • uvm.

Es bieten sich zahlreiche Einstiegsmöglichkeiten in der Tourismus- und Freizeitbranche, angestellt oder selbständig, sowohl im Inland als auch im Ausland. Mit dieser Ausbildung bieten sich gute Karrieremöglichkeiten, viel Abwechslung und der Kontakt mit Menschen und Kulturen aus den unterschiedlichsten Ländern.

Voraussetzungen

  • Matura, Studienberechtigungsprüfung, abgeschlossene BHS/BMS oder einschlägige Berufsausbildung im Tourismusbereich
  • Fremdsprachenkenntnisse: Englisch B2 und eine zweite lebende Fremdsprache B1 (Maturaniveau)
  • Hohe Bereitschaft viel Neues zu lernen, etwa eine 3. Fremdsprache
  • Pädagogische Vorbildung von Vorteil

Ziele

Erwerb von umfassenden interdisziplinären Kenntnissen rund um das Thema Freizeit- Tourismus- und Kulturmanagement.

Die Anwendung dieses Wissens soll Ihnen einerseits helfen neue Nischen im Freizeitmarkt zu finden und mit Ihren Angeboten am Arbeitsmarkt anzudocken oder selbständig tätig zu werden.

Aufbau/Struktur

Die Ausbildung gliedert sich in zwei Abschnitte:

I. Theoretische Grundlagen, wissenschaftliches Basiswissen, Recht und Sprachen

  • BWL
  • Personalmanagement, Führung und Organisation
  • VWL
  • Statistik
  • Sport- und Fitnessmedizinische Grundlagen
  • Touristische Grundlagen zu Spa- und Wellnesswelten
  • Tourismus- und Reisemanagement
  • Pädagogische Grundlagen, Freizeitpädagogik
  • Tourismusgeographie
  • Kulturmanagement
  • Eventmanagement
  • Touristisches Projektmanagement
  • Destinationsmanagement
  • Nachhaltiger und ökologisch verträglicher Tourismus
  • Rechtliche Grundlagen im Fremdenverkehrs- und Reisemanagement
  • Shared Economies
  • Touristische Trend- und Motivforschung
  • 3. lebende Fremdsprache  (Russisch, Chinesisch oder Arabisch)
  • Entrepreneurship

II. Marketing, Angebote/Projekte entwickeln, Akquise, Web

  • Marketing
  • Verkauf, Angebote erstellen
  • Akquise
  • Market Research
  • Web/Social Media Plattformen
  • Corporate Identity und Corporate Design

Präsenzzeiten

3 Vorlesungstage und ein Selbstlerntag/Woche, Übungsseminare, Peer Group Arbeitsmeetings

Abschluss

Die Ausbildung schließt mit einer betreuten Diplomarbeit (min. 15 Seiten), einer Projektpräsentation samt Fachfragen und einem Multiple-Choice Test ab.

Termin

18. Februar 2019 – 10. Jänner 2020

15. Juli – 30. August: Unterrichtsfreie Zeit

Kurszeiten

Montag, Dienstag,  Mittwoch und Donnerstag 17:30 – 20:30 Uhr

Kosten

 € 5.690,00 inkl. USt, Prüfgebühren, Unterlagen/Skripten und einem Lehrbuch

Ratenzahlung möglich, Kurskostenförderung möglich – nähere Informationen gerne auf Anfrage.

Informationen, Kostenvoranschlag & Anmeldung

T +43 1 405 96 23
@ office@intercom-seminare.co.at