Lehrgänge

Intercom Lehrgänge: So bleiben Sie am Puls der Zeit. Foto: Trueffelpix - Fotolia

 


Intercom am Puls der Zeit.

In einer sich schnell ändernden Berufswelt und Gesellschaft sehen wir es als unsere Aufgabe an, unser Angebot kontinuierlich anzupassen und innovativ zu erweitern. Inspiriert von unseren Kunden/-innen und Teilnehmern/-innen arbeiten wir an neuen Formaten, die von der Qualität unserer langjährigen Erfahrung getragen sind.

Dabei bilden Veranstaltungen für Trainer/-innen und Frauen Schwerpunkte in unserem Angebot.

 

JETZT AUCH BERUFSBEGLEITEND!
In dieser Ausbildung lernen Sie die fachlichen Grundlagen, Methodik sowie Didaktik für die Durchführung von DaF/DaZ Sprachkursen. Termine: 06.11.2017 - 09.02.2018 und 11.12.2017 - 16.03.2018 >> Einstiege für TrainerInnen/PädagogInnen zum DaF/DaZ-Abschnitt:  30.10.2017, 11.12.2017 und 29.01.2018 Weiterlesen
Die Trainer/-innen-Ausbildung bei Intercom ist bekannt für ihre hohe Qualität und Professionalität. Auf Grund unserer langjährigen Erfahrung erhalten Sie eine Ausbildung die sowohl theoretisch fundiert ist als auch einen praxisnahen Ansatz hat. Weiterlesen
Diplomlehrgang, berufsbegleitend, 251 UE Dieser Lehrgang befähigt Sie zur qualifizierten Berufs- und Bildungsberatung in unterschiedlichen Settings und mit verschiedenen Zielgruppen. Termin: 12.01.2018 - 14.04.2018 Weiterlesen

Freizeitmanagement I

(Leisure Management)

Basislehrgang – 1 Semester

Die Freizeit- und Tourismusindustrie befindet sich global in einem stabilen Wachstum. Faktoren, wie hohe Dynamik, die Globalisierung des Reisemarktes sowie die steigenden Erwartungen der Reisenden schaffen viele neue Betätigungsfelder für SpezialistInnen: 

  • Vermarktung von bestehenden Angeboten
  • Kreation neuer innovativer Angebote
  • Erschließung neuer Destinationen
  • Verkettung von Freizeitangeboten
  • Freizeitgestaltung für unterschiedliche Zielgruppen
  • Consulting
  • uvm.

Es bieten sich zahlreiche Einstiegsmöglichkeiten in der Tourismus- und Freizeitbranche – angestellt oder selbständig – sowohl im In- und Ausland. Mit dieser Ausbildung bieten sich gute Karrieremöglichkeiten, viel Abwechslung und der Kontakt mit Menschen aus unterschiedlichsten Ländern und Kulturen.

Voraussetzungen

  • Matura, Studienberechtigungsprüfung, abgeschlossene BHS/BMS oder einschlägige Berufsausbildung im Tourismusbereich
  • Fremdsprachenkenntnisse: Englisch B2 und eine zweite lebende Fremdsprache B1 (Maturaniveau)
  • Bereitschaft viel Neues zu lernen, etwa eine 3. Fremdsprache

Inhalte

Die Schwerpunkte der Ausbildung sind BWL, Marketing sowie Tourismus- und Freizeitmanagement.… Weiterlesen

Ziel des Kurses ist es, Personen, die bereits Konventionsstatus oder subsidiären Schutz in Österreich besitzen, auszubilden, die im Berufsfeld der Flüchtlingsbetreuung arbeiten wollen und die die nötigen Voraussetzungen haben, um mit Hilfe der Qualifizierung in den Beruf einsteigen zu können. Weiterlesen